Sternstunden der Liebesliteratur im visavis

Das Kunst- und Kulturhaus visavis in Bern war bis auf den letzten Platz besetzt, als das neue Buch aus dem Verlag SAGE UND SCHREIBE aus der Taufe gehoben wurde: Dreissig Sternstunden der Liebesliteratur von Tina Uhlmann. Die Autorin stellt darin besondere Bücher über die Liebe vor und berichtete im Talk mit Christine Hubacher (SRF 1) von den oft abenteuerlichen Geschichten drum herum. Illustratorin Karen Cotting zeigte, wie ihre geheimnisvollen Bilder entstehen. Ebenfalls live auf der Bühne war die Band Les Palomines, die alte Popmusik zu neuem Leben erweckte. Das Publikum erlebte einen Abend für alle Sinne - und  entdeckte ein Buch zum Verlieben.

Bilder: Hanspeter Zaugg

 

> 30 Sternstunden der Liebesliteratur