echt süss

Manchmal genügt ein Stück Pâtisserie zum Glück. «echt süss» erzählt die Geschichte eines schüchternen Feinbäckers, dessen Kreationen die Leute zum Träumen verleiten und zu überraschenden Handlungen anstiften. Benannt sind die süssen Geschöpfe nach seinen imaginären Freundinnen. Das Geschäft läuft bestens, bis eine Vagabundin ihre Zuckerwattenmaschine vor der Bäckerei abstellt und Frank Rots Welt aus den Fugen gerät.

 

Leseprobe

Baumnussige Gundula, mit Kirschen garnierte Kaisa, beschwipste Mirabella, beschneite Galatea, minzige Fatima, lebkuchige Susauna, verführerisch fruchtige Vanja, honigtriefende Liliola, paradiescrèmige Almudena, zitronenmoussige Libusa, zimtbuttrige Cassia, mit schwarzen Johannisbeeren veredelte Aurelia – sie verkauften sich wie warme Brötchen, nur besser. «Sie haben aber viele hochgeschätzte Freundinnen, Herr Rot», brummte der Bäcker. «Ich habe eben Glück», erwiderte Frank Rot bescheiden. Auch Amaranta hatte er regelmässig im Angebot. Und wenn er Marmara machte, musste er immer zwei Stück für die ältere Dame mit dem Untermieter reservieren, Frau Meyer-Müller. Sie war die erste, die ein Abonnement gelöst hatte, denn sie hatte schnell erkannt, dass Frank Rots Kreationen mehr waren als Backwerke. «Sie sind eine Fortsetzungsgeschichte», hatte sie gesagt. «Und ich will keine einzige Folge verpassen!»

 

Katharina Boss Brawand

echt süss

Romänchen

Hardcover halbleinen

ca. 80 Seiten, Kleinformat 12.5 x 16 cm

ISBN 978-3-9525164-9-2

 

Erscheint am

Valentinstag, 14. Februar 2023

 

 

Bolero. Ein 24-Stunden-Roman

CHF 21.00

  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Autorin

Mehr

 

Medien

> Mehr