"Salat" - Eine Entdeckung

 

Autorin

Katharina Schenk, im Grenzgebiet bei Schaffhausen aufgewachsen, lebt in Bern. In ihrer langjährigen Sozialarbeit hat sie ein feines Gespür für Versehrte entwickelt, das ihre Texte so unverkennbar macht wie ihre sinnliche Sprache. «Salat» ist ihre erste Veröffentlichung im Sage und Schreibe Verlag. 

 

Inhalt

Die Autorin Katharina Schenk blickt aus der Stadt aufs Land. Ihre Heldinnen sind Grenzgängerinnen auf der Suche nach einem anderen Leben. Die Natur spielt dabei eine wichtige Roll, ebenso die Liebe, die Freiheit und die Frage, wie man beides zusammenbringt. 

 

Leseprobe

Sie liebt das Land, das spürt er. Wie weit kann sie wohl verstehen, was es bedeutet, immer am gleichen Ort zu sein? Das kann niemand verstehen, der kommt und geht. Städter lieben das Land ahnungslos und naiv, unbelastet. Es muss verrückt sein, zwischen zwei Welten hin und her zu wechseln, herrlich frei! Aber gefährlich – wo ist man dann richtig? Er möchte die Welt sehen, nichts sehnlicher wünscht er sich. Und doch hält der Wunsch sich still, ganz tief drinnen, er brennt, aber Aaron bewacht ihn. So sehr wie er weg möchte, genau so sehr will er immer nur hier sein. Hier, auf seiner Erde, sie hegen, pflegen, fruchtbar machen. Er kann doch wirklich nicht fort – nein, das ist so klar. Er bleibt da. Wenn sie nur wiederkommt, Lidia. 

 

SALAT

Katharina Schenk 

Salat 

144 Seiten, Klappenbroschur 

ISBN 978-3-9525164-4-7

CHF 24.–

 

CHF 24.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Download
Kurzinterview Katharina Schenk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 552.0 KB