Wellen kämmen

Neue Wassergeschichten von nah und fern

 

Von der Quelle, die der Rutengänger findet, über den Bösbach, der seinem Namen alle Ehre macht, bis hin zum Weiher, an dem ein Kind sein Glück findet und ein anderes verschwindet, wird im Buch «Wellen kämmen» erzählt. Von der Aare, dem Nil, dem Mekong und den Mäandern Islands. Von einem Teamausflug in die städtische Kanalisation und von der Liebe, die nicht wartet, bis der Strom aufwärts fliesst. 

 

Unerschöpflich scheint das Wasser als Inspirationsquelle der Natur. Unerschöpflich schien es bis heute in unseren Breitengraden. Doch die Ressource Wasser ist das neue Gold, um das sich bereits Grosskonzerne streiten. Ist Wasser ein Menschenrecht? Fragen wie diese werden uns vermehrt beschäftigen, auch in der Literatur.

 

"Wellen kämmen", Anthologie.

140 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-9525164-0-9

 

Wellen kämmen - AutorInnen divers - Sage und Schreibe

CHF 24.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Mehr

Autorinnen und Autoren

17 Autorinnen und Autoren haben exklusiv für "Wellen kämmen" Texte rund ums Thema Wasser geschrieben.

> Mehr

 

Probelesen

"Wellen kämmen" kann man online probelesen.

> Zur Leseprobe

 

Online lesen

Autorinnen und Autoren von "Wellen kämmen" lesen ihre Geschichten.

> Zu den Online-Lesungen

Medien

"Mit vielen Wassern gewaschene Texte"

Journal B, 1. Mai 2020

> Zur Rezension

 

Download
Wasser in Worte gefasst
Berner Zeitung
Wellen kämmen in der BZ (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 959.9 KB